From Far Away
I'd search forever just to bring you home.. Give my life for you - You know I'll always come for you

Ich muss gestehen was ich zur Zeit am meisten hasse ist, dass ich so verdammt viel Herz habe. Es fällt mir schwer auf meinem Weg Gefühle einfach auszublenden und so zu tun als würde mich das alles gar nicht berühren.

Und ich fühle mich allein gelassen. Von dem einzigen Menschen, der immer zu mir gehalten hat. Ich weiß nichtmal ob es nicht vielleicht einfach... Besser so ist. Wer kennt das nicht - Man weiß eigentlich genau was man tun sollte. Schließlich hat man schon millionen Male Ratschläge für solche Situationen gegeben - Aber wenn es dann um einen selbst geht, ist das natürlich etwas "ganz anderes!". Das verstehen die anderen dann nicht. Die haben ja alle keine Ahnung.

Ich möchte sein dürfen wer ich bin. Ich möchte lachen und weinen. Ich möchte toben und schreien. Aber stattdessen spiele ich seit vielen Monaten die meiste Zeit einfach nur noch eine Rolle. Weil es fast niemanden mehr gibt, den ich wirklich in meiner Nähe ertrage. Bei dem ich mich wohl fühle oder von dem ich sicher weiß, dass er immer für mich da sein wird. So jemanden gibt es in meinem Leben nicht mehr. 

Ich bin verletzt so sehr enttäuscht worden zu sein und zerstöre mich trotzdem immer wieder selbst, indem ich versuche etwas zu retten, was nicht zu retten ist.
Denn auch Freundschaften müssen gepflegt werden, nicht wahr? Und das von beiden Seiten. Ich kann strampeln so viel ich will.. Dieses Boot kann ich nicht allein ins Ziel fahren.

Manche Dinge sollte man aufgeben. Aber so bin ich einfach nicht. Ich bin für meine Freunde da und ich lasse sie nicht im Stich.. Auch wenn dieser Mensch mir im Moment oft sehr weh tut und auch wenn er nicht für diese Freundschaft zu kämpfen scheint.. So hoffe ich doch, dass noch ein Teil von dem Menschen, den ich so gut kannte, in ihm ist.. Und wenn ich jetzt aufgeben würde.. Dann wäre es, als würde ich all die Jahre einfach wegwerfen.

Vielleicht lohnt es nicht.. Aber ich kann es nicht. Ich kann ihn nicht im Stich lassen.

Gute Nacht.

J.

24.9.10 23:54
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de